Anwendungen der TI Notfalldaten Management (NFDM)

Beim Notfalldatenmanagement (NFDM) geht es darum, dass Ärztinnen und Ärzte in einem medizinischen Notfall wichtige notfallrelevante Informationen direkt von der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) abrufen können.

Wirtschaftlicher Mehrwert für Ihre Praxis

Notfalldaten Management (NFDM)

Notfallrelevante Informationen können Patienten künftig auf ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) speichern lassen.
Hilfreiche Daten, die im Notfall Leben retten können: chronische Erkrankungen,
regelmäßig eingenommene Medikamente, Allergien und Unverträglichkeiten, CAVE-Hinweise sowie Kontaktdaten von Angehörigen.
Auch wird der Zugriff auf persönliche Erklärungen (DPE), wie Patientenverfügungen oder Organspendeausweis, beschleunigt.

Technische Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen müssen für NFDM 
gegeben sein:

Das für die Nutzung des NFDMs notwendige E-Health-Upgrade wird Ihnen als Telematikinfrastruktur-Kunden der CGM nach der Zulassung automatisch bereitgestellt.

weitere förderungsfähige eGK-Kartenterminals oder Sie nutzen die bereits vorhanden Kartenterminals.
Wir empfehlen weitere Kartenterminals in den Sprechzimmer um die Anwendung optimal zu nutzen.

Modulfreischaltungen im AIS

Das manuelle NFDM garantiert allen CGM TURBOMED-Anwendern den Anspruch auf
komplette Förderung inkl. eHealth-Konnektor-Upgrade V. 2.3.24.

Den eHBA der 2. Generation sollten Sie schon jetzt auf www.d-trust.net/cgm bestellen. Dieser wird übrigens bereits seit Nutzung des Versichertenstammdatenmanagements gefördert.

Weitere Informationen zum eHBA und dessen Beantragung bekommen Sie von Ihrer zuständigen Ärztekammer.

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema

Beratung anfordern

Copyright © 2020 WorkCom GmbH
All right reserved.

KOntakt

WorkCom GmbH
Rheinstraße 205 – 50321 Brühl
Telefon: 02232 7010 600
E-Mail: kontakt@workcom.koeln

KBV zertifiziert

Wir sind zertifizierter Dienstleister nach § 75B ABS. 5 SGB V

© KBV – www.kbv.de IT-Sicherheitsrichtlinie