IT-Sicherheit in der Arztpraxis

Wir von WorkCom beraten Sie bei allen Punkten der KBV-IT-Sicherheitsrichtlinie und der Telematikinfrastruktur.

IT-Sicherheit im Gesundheitswesen

Immer mehr Geräte haben Zugang zum Praxisnetz oder werden an die IT-Systeme der Praxis angebunden.  Fernwartungszugänge von Herstellern und IT-Betreuern, Softwareupdates sowie die Telematikinfrastruktur setzen zwingend die Anbindung der Arztpraxis an das Internet voraus.
Doch die zuletzt in der Presse bekannt gewordenen Fälle von Informationssicherheits- und Datenschutzvorfällen bei denen Patientendaten ungeschützt für Jedermann über das Internet abrufbar waren zeigen, dass ein dringender Handlungsbedarf hinsichtlich von Informationssicherheitsmaßnahmen in Arztpraxen besteht.

IT-Sicherheits- und Datenschutz-Lösungen für Arztpraxen

Unsere Lösungen entsprechen der IT-Sicherheitsrichtlinie gemäß § 75b Abs 1 SGB V zum Stand der Erstveröffentlichung

IT-Sicherheit für Ihre Praxis

Unser Angebot

Mit diesem Leistungspaket sorgen wir für die Sicherheit Ihrer Praxis-IT.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Praxen als fester Ansprechpartner zur Seite zu stehen, um sie in sämtlichen Bereichen der IT-Sicherheit und der digitalen Kommunikation ebenso zuverlässig wie kompetent zu unterstützen.

Managed Firewall Service
local_fire_department
‎€
  • Gerät Hardware-Firewall
  • 1-5 Arbeitsplätze
  • Überwachung der Firewall
  • Vorabaustausch-Service
  • Wartung der Firewall durch
    WorkCom
  • Kein Leasing, keine Finanzierung, kein Risiko, kurze Vertragslaufzeit.
  • einmalige Installationskosten 349€*
  • Vertragslaufzeit 3 Monate
Sorglos Paket
security
  • Beinhaltet alle Leistungen des
    Pakets Managed Firewall Service
  • 1- 5 Arbeitsplätze
  • permanentes Monitoring der
    PC-Arbeitsplätze
  • Garantierte Reaktionszeit von
    48 Stunden
  • Patchen des Betriebssystems
  • 30 Minuten Support inkl. für
    sonstige IT Fragen
  • Antiviren Software Clients / Server
  • einmalige Installationskosten 449€*
  • Vertragslaufzeit 3 Monate
Sorglos Paket Plus
  • Beinhaltet alle Leistungen des
    Pakets Sorglos
  • 1-10 Arbeitsplätze
  • 5 Benutzer CloudRDP
    Sicheres Home Offices
  • Garantierte Reaktionszeit von
    24 Stunden
  • Patchen des Betriebssystems &
    Drittanwendungen (Java, Adobe, etc.)
  • 60 Minuten Support inkl. für
    sonstige IT Fragen
  • einmalige Installationskosten 549€*
  • Vertragslaufzeit 3 Monate

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ)

Die wichtigsten Antworten finden Sie hier. Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über häufig gestellte Fragen.

Die Installation dauert bis zu 2 Stunden. Je nach Praxis große und aufwand.
In unseren Paketen ist die Lizenz für eine Virenschutzlösung für Ihre Geräte bereits enthalten.
Bei Nichtkündigung verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch für 3 Monate.
1 Monate zum Vertragsende

Wörtlich übersetzt bedeutet Firewall „Brandmauer“. Der Begriff bezeichnet ein IT-System, das Datenverkehr analysieren, weiterleiten oder blockieren kann. Dadurch ist die Firewall in der Lage, unerwünschte Zugriffe auf ein System zu erkennen und zu verhindern. Es lassen sich einzelne Rechner, Server oder ganze IT-Umgebungen mit einer Firewall schützen.

Die monatlich Pauschale beinhaltet die Hardware, die Updates, Information bei möglichen Problemen (Sicherheitslücken), Tausch bei einem Hardware Defekt, Lizenzen.
Zurzeit ist uns keine Bezuschussung bekannt.
Wir installieren die Hardware-Firewall der Firma Securepoint.
1-10 Arbeitsplätze werden mit unseren Paketen abgesichert.
Sollten Sie über mehr Arbeitsplätze verfügen, machen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Mit einem Cloud- oder Onlinebackup wird eine Kopie Ihrer Daten auf einem Server im Rechenzentrum abgelegt. Diese Daten können von sämtlichen Servern und Client-PCs, von einzelnen Maschinen oder nur aus einzelnen Verzeichnissen bestimmter Festplatten stammen. 

Das Backup läuft automatisiert alle 24 Stunden. Die Daten werden verschlüsselt über die Internetleitung ins Rechenzentrum transportiert und dort verschlüsselt und komprimiert abgelegt. Beim inkrementellen Backup werden nur die Daten ausgetauscht, die sich verändert haben.
So kann das Cloudbackup auch bei Internetleitungen ab 3 Mbit/s Upstream betrieben werden.

Ihre Daten werden intern auf unseren Servern gespeichert.

Dort werden höchste Ansprüche an Sicherheit und Verfügbarkeit gesetzt. Sämtliche infrastrukturelle Einrichtungen sind redundant vorhanden: Stromversorgung, Überspannungsschutz, Kühlung, Brandschutzeinrichtung und Internetanbindung. Somit erfüllen Sie die Anforderungen der DSGVO hinsichtlich der Sicherung der Daten.

IT-Sicherheit in Arztpraxen

IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV

Das betrifft ganz aktuell den Check, ob Ihre Praxis den Standard der IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV/KZBV erfüllt, die zeitnah in Kraft tritt und innerhalb eines Jahres umzusetzen ist.

Weitere Informationen zur
IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV/KZBV:

 

Die IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV sorgt für Handlungsbedarf

Informationen zur IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV/KZBV & Telematikinfrastruktur

Folgendes ist hinsichtlich der IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV/KZBV und bei der Telematikinfrastruktur wichtig

  • Die KBV und die KZBV werden im Auftrag des Gesetzgebers und im Einvernehmen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik eine IT-Sicherheitsrichtlinie für alle deutschen Praxen erstellen.
  • Die Richtlinie wird von der KBV voraussichtlich in den nächsten Wochen veröffentlicht. Im Anschluss haben die Praxen ein Jahr Zeit für die Umsetzung.
  • Jetzt und zur jährlichen Aktualisierung legt die Richtlinie die IT-Sicherheitsanforderungen an Arzt-, Zahnarzt- und Psychotherapeutenpraxen gemäß des jeweils aktuellen Stands der Technik fest.
  • Im Fokus stehen dabei Maßnahmen hinsichtlich des Sicherheitsmanagements, für Organisation und Personal, der IT-Systeme samt Anwendungen und Diensten sowie für das Aufspüren von Sicherheitsvorfällen.
  • In diesem Zusammenhang ensteht ferner eine Richtlinie für die Zertifizierung von Dienstleistern, die die Praxen in IT-Sicherheitsfragen beraten und diese gemäß der Sicherheitsrichtlinie umsetzen können.
  • Über die Telematikinfrastruktur (TI) sollen alle Beteiligten im Gesundheitswesen vernetzt werden, so dass die Online-Kommunikation zwischen einzelnen Akteuren ausschließlich über die TI läuft.
  • Wesentliches Ziel ist der schnellere und einfachere Austausch medizinischer Informationen, für die Behandlung von Patienten.
  • Oberste Priorität hat dabei die Datensicherheit!
 
 

Copyright © 2020 WorkCom GmbH
All right reserved.

KOntakt

WorkCom GmbH
Rheinstraße 205 – 50321 Brühl
Telefon: 02232 7010 600
E-Mail: info@workcom.koeln