Passgenaue Sicherheit für Ihr Praxisnetzwerk

IT-SICHERHEIT
FÜR IHRE PRAXIS

Ihre Daten und Informationen sind das Kernstück Ihrer Praxis und ein herausragendes Sicherheitskonzept ist ein zwingend erforderlicher Teil jeder Praixsinfrastruktur.

360° IT-SICHERHEIT

Cybersicherheit im Gesundheitswesen

Wenn es um die Sicherheit Ihrer IT geht, sollten Sie keine Kompromisse machen. 

Schützen Sie sich von Anfang an zuverlässig und sicher vor Angriffen von außen, aber auch von innen 

eine oftmals unterschätzte Gefahr.

 

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die passende Strategie zum Erreichen Ihrer Ziele mit effizienten IT-Security Lösungen.

Wir lassen Sie mit der Komplexität der IT-Sicherheit nicht alleine.

 

 

Jetzt Maßnahmen ergreifen

IT-SICHERHEITSRICHTLINIE

Die IT-Sicherheitsrichtlinie legt Sicherheitsanforderungen an Arzt- und Psychotherapeutenpraxen fest. Sie beschreibt das Mindestmaß der zu ergreifenden Maßnahmen, um die IT-Sicherheit zu gewährleisten.

© KASSENÄRZTLICHE BUNDESVEREINIGUNG (KBV)  – Quelle: www.kbv.de

Rund um die IT-Sicherheitsrichtlinie

häufig gestellte Fragen

Für alle Arzt- und Psychotherapeutenpraxen gelten neue verbindliche Anforderungen an die IT-Sicherheit.

Durch die offizielle Einführung durch die KBV ist die Einhaltung der Sicherheitsrichtlinie gemäß § 75b SGB Bestandteil Ihrer Zulassung.

Nutzen Sie den Hub zur IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV. Dort finden Sie alle Anforderungen für Ihren Praxistyp und Musterdokumente: Hub zur IT-Sicherheitsrichtlinie

 

Sie ist am 23. Januar 2021 offiziell in Kraft getreten, und beinhaltet eine Vielzahl von verbindlichen IT-Sicherheitsanforderungen.

Ja.In Anlage 1 der IT-Sicherheitsrichtlinie gibt es die Anforderung, dass Netzübergänge durch eine Firewall geschützt sein müssen.
Sie brauchen nicht zwingend eine Hardware-Firewall, hier können andere Lösungen eingesetzt werden.